Büro- und Verwaltungsbau
ST Gebäudetechnik GmbH
Büro- und Verwaltungsbau

Anlagenbau » Büro und Verwaltungsgebäude versus

Sick Building Syndrom

Büro / Verwaltungsbau
Büro und Verwaltungsgebäude

„Es recht zu machen jedermann ist ein Kunst die niemand kann“ fällt einem bei ausgedehnten Verwaltungsgebäuden meist ein. Dennoch muss es eine technische Lösung für die unterschiedlichsten Empfindungen und psychophysiologischen Eigenschaften der Nutzer von Einzel- und Großraumbüros geben. Emotionen, Bewusstseinsänderungen und Verhaltensweisen beeinflussen Hirntätigkeit, Kreislauf, Atmung, Motorik und Hormonausschüttung des Menschen. Kulminieren negative Empfindungen fühlt sich der Mensch unwohl, was bei andauerndem „Dulden müssen“ krank machen kann. Was dem Einen zu warm, ist dem Anderen zu kalt, es zieht bzw. störende Geräusche beeinflussen die Konzentrationsfähigkeit. Ungünstige Arbeitsplatzanordnung, zu geringe Beleuchtungsstärken und hohe Leuchtdichteunterschiede im Blickfeld tragen zum Unwohlsein bei. Entscheidend ist aber ein ausreichender Anteil frischer unverbrauchter Luft im Raum. Schadstoffe verschiedenster Art sowie die ausgeatmete Luft des Menschen sorgen für einen steigenden CO2- bzw. Schadstoffanteil in der Raumluft, der auf Dauer krankmachen würde. Gegen „krankmachende Gebäude“ gibt es glücklicherweise die Klimatechnik.

Nicht jede Art der Frischlufteinbringung erzeugt eine zufriedenstellende Raumströmung. Nur richtig berechnete und dimensionierte Lüftungs- und Klimaanlagen verhindern darüber hinaus zu hohe Schallleistungspegel am Luftauslass, das Ventilatorgeräusch sollte auf keinen Fall mehr zu hören sein. Klingt banal ist aber aufgrund geringer Investitionsbudgets häufig ein Problem, das im Vorfeld zu klären ist. Aber eine Vielzahl von Projekten zeugt von hoher Verantwortung für die Gesundheit. Mit einem ausreichend dimensionierten Quellluftsystem und Kühldecken als stiller Kühlung wird zum Beispiel ein nahezu beschwerdefreies Wohlfühlklima geschaffen, sofern Platz und Beleuchtungsverhältnisse ebenfalls entsprechend gestaltet sind. Individuelle Raumregelungen setzen dem Ganzen das  i-Tüpfelchen auf.

« Kein Eintrag« Vorherige | Nächste »Technologie- und Gewerbez… »

Guido-Seeber-Haus

Zur Klimatisierung der Büroräume wurde ein Vierleitersystem installiert, welches die…

Graf Zeppelin Lounge

Hochwertiger architektonisch anspruchsvoller Innenausbau mit Putzkühldecken. Klimatisierung des Besprechnungsraumes und der…

Leipziger Platz Berlin

Das Wohn- und Geschäftshaus Leipziger Platz 1-3, nahe des Potsdamer…

Schering AG

Im Gebäude der Schering AG (heute Bayer Schering Pharma) in…

Seitenanfang